heat_principal_d

BEHERRSCHEN SIE AUSSENHANDELSMANAGEMENT

BILDEN SIE SICH MIT DEM FÜHRENDEN MANAGEMENTPROGRAMM FÜR PROFIS, DIE IN UNTERNEHMEN MIT AMBITIONEN FÜR AUSSENHANDEL ARBEITEN.
LERNE IN NUR 120 UNTERRICHTSSTUNDEN DIE SCHLÜSSELASPEKTE, UM DIE ERFOLGVERSPRECHENDSTEN ENTSCHEIDUNGEN TREFFEN ZU KÖNNEN.

KONKRETE TERMINE ERFAHREN SIE ÜBER INSTITUTO@IACI.ES.

MELDEN SIE SICH FÜR DEN FÜHRENDEN KURS IN INTERNATIONALEM HANDEL AN.

DIPLOM

URKUNDE FÜR HERAUSRAGENDE LEISTUNGEN

Die Studierenden des  Programms für Senior Management in International Business Operations HEAT® müssen nachweisen, dass sie Exzellenz auf dem Gebiet des Managements internationaler Import-Export-Operationen erreicht haben. Dies erfolgt durch die nachstehenden akademischen Evaluierungssysteme:

  • Anwesenheit bei den Unterrichtsstunden, bei mindestens 75% des unterrichteten Stoffes.
  • Durchführung der Fallstudien während des akademischen Programms.
  • Aktive Teilnahme an den Diskussionen und Referaten während des Präsenzunterrichts.

Wenn besagte Bedingungen erfüllt werden, stellt die Business School IACI® – Instituto Alemán de Comercio Internacional die entsprechende Akkreditierungsurkunde aus:

„Senior Management in International Business Operations“
„Senior Management in International Business Operations”

URKUNDE: FÜR HERVORRAGENDE LEISTUNGEN DES/DER BESTEN STUDIERENDEN

Der/die Studierende mit den nach Einschätzung des Kollegiums besten Ergebnissen erhält die besondere Nennung „Beste/r Studierende/r des Programms für Senior Management in International Business Operations – HEAT® “. Lerne von den Besten auf dem Gebiet des Außenhandels in Málaga.

Die Studierenden erhalten eine Akkreditierungsurkunde.

DER/DIE STUDIERENDE MIT DEN NACH EINSCHÄTZUNG DES KOLLEGIUMS BESTEN ERGEBNISSEN ERHÄLT DIE BESONDERE NENNUNG „BESTE/R STUDIERENDE/R DES PROGRAMMS FÜR SENIOR MANAGEMENT IN INTERNATIONAL BUSINESS OPERATIONS – HEAT® “. LERNE VON DEN BESTEN AUF DEM GEBIET DES AUSSENHANDELS IN MÁLAGA.

PROGRAMM

01 Unternehmensanalyse – I. Geschäftsrisiken und -möglichkeiten.

Analyse der Geschäftsrisiken und Präventionsmaßnahmen. Internationale Handelsbarrieren. Unternehmensstrategien zur Marktöffnung und -durchdringung.

02 Unternehmensanalyse – II. Die Verwaltung der wesentlichen Informationen für die Geschäftsentwicklung.

Nutzung der Quellen wesentlicher Informationen. SWOT-Analysemethoden für expandierende Unternehmen. PEST-Analyse internationaler Märkte.

03 Verträge – I.

Dienstleistungsverträge und Kaufverträge. Wie man eine Vereinbarung mit einem Kunden auf sichere Weise schließt.

04 Verträge – II. Analyse der vertraglichen Situation.

Die Situation vor und nach Vertragsschluss. Wie man mit einer Klage umgeht. Wie man handelsrechtliche Streitigkeiten löst.

05 Verträge – III. Internationale Frachtverträge.

Die wichtigsten Frachtverträge für Seetransport, Landtransport, multimodalen Verkehr und intermodalen Verkehr.

 06 Verwaltung ein- und ausgehender Zahlungen.

Zahlungsmittel, Wechselkursversicherung und Abdeckung von Handelsrisiken und politischen Risiken.

07 Marketing und Verkauf – I.

Die besten Marketingwerkzeuge für die Bewerbung des Unternehmens und die Vermarktung seiner Produkte und Dienstleistungen.

08 Marketing und Verkauf – II.

Wie man mehr und besser an seine derzeitigen und potentiellen Kunden verkauft. Effektive Verkaufsstrategien und -taktiken.

09 Multikulturelle Verhandlung.

Wie man mit Kunden aus Asien, Amerika, Europa und dem Mittleren Osten verhandelt. Analyse der Psychologie des menschlichen Verhaltens. Die Körpersprache.

10 Internationale Besteuerung von Ein- und Verkaufstransaktionen und Erbringung internationaler Dienstleistungen.

Innergemeinschaftliche und außergemeinschaftliche Operationen.

11 Incoterms 2010 – Managementwerkzeuge.

Analyse der Incoterms 2010. Managementwerkzeuge auf internationaler Ebene.

Supply – Chain – Management.

12 Logistik und Verfahren in Freizonen und zollrechtliche Nichterhebungsverfahren.

Analyse des Logistikmanagements in Freizonen und die geeignetsten Verfahren. Vorteile und Voraussetzungen, um unter zollrechtlichen Nichterhebungsverfahren arbeiten zu können.

EIGENSCHAFTEN

DAUER DES HEAT®

120 intensive Stunden Präsenzunterricht freitagnachmittags/freitagabends.

ZEITEN DER PRÄSENZUNTERRICHTSSTUNDEN

Freitag von 16:30 h bis 21:30 h

Samstag von 09:00 h nis 14:00 h

BEGINN UND ENDE DES PROGRAMMS

Konkrete Termine erfahren Sie über instituto@iaci.es.

UNTERRICHTSORT DES HEAT®

Cámara de Comercio, Industria, Servicios y Navegación de la provincia de Málaga.
C/ Pedro de Toledo nº 1 – Planta 5º A. 29015 Málaga.

KOLLEGIUM

EIN KOLLEGIUM ERFAHRENER EXPERTEN

Das Kollegium der internationalen Business School IACI setzt sich aus erfahrenen Dozenten zusammen, die Folgendes auszeichnet:

  1. Leidenschaft für die Geschäftswelt; sie sind Trader, internationale Berater, Spezialisten in allen Bereichen des internationalen Handels.
  2. Erfolg bei ihren internationalen Projekten, sowohl bei den eigenen als auch bei denen ihrer Kunden.
  3. Sie vermitteln den Studierenden des IACI all ihr Knowhow, das sie sich bei ihrer täglichen Arbeit auf internationaler Ebene angeeignet haben.

Sie verfügen über eine hohe Kommunikationsfähigkeit; in sämtlichen Programmen zu Master, Senior Management und Executive in International Business Operations vermitteln die Dozenten den Studierenden ihr Knowhow. Dies spiegelt sich im Erfolg der Studierenden der internationalen Business School IACI wider.

PREIS

KOSTEN DES PROGRAMMS FÜR SENIOR MANAGEMENT HEAT® 

Die Anmelde- und Teilnahmegebühren des Programms HEAT® Sevilla belaufen sich auf 2.450€. Informieren Sie sich über die Bedingungen unter: instituto@iaci.es / Tlf: 954.27.49.15 – 665.734.100.